Kontakt

Luccio Schlettwein
luccio.schlettwein@gmail.com
+41 76 815 10 55 (nur vor Workshops aktiv)

An der Universität Basel studierte ich Mathematik aus reiner Freude am logischen Denken, am Knobeln und den abstrakten Konstrukten. Nach dem Studium begann ich 1996 im Anlagefondsbereich einer schweizerischen Grossbank zu arbeiten mit der Aufgabe eine Abteilung zur Überwachung des korrekten Einsatzes von Derivaten in den Anlagefonds aufzubauen. Hierfür liess ich mich zum Portfoliomanager, CFA charterholder, ausbilden. Nach einem einjährigen Unterbruch 1999, während dem meine Frau Janka und ich mit Zelt und Rucksack vor allem in den patagonischen Anden unterwegs waren, kehrte ich in die gleiche Abteilung zurück, jedoch nur noch mit einem 50%-Pensum um mich auch um unseres neu-geborenes erstes Kind kümmern zu können. 2003 übernahm ich die Geschäftsleitung der Carl Schlettwein Stiftung und deren operativen Teil, die Basler Afrika Bibliographien, ein Dokumentationszentrum zu Namibia und dem südlichen Afrika. Seit 2012 ist für den operativen Teil ein Manager eingestellt, und ich kann mich auf die Geschäftsleitung und die Mitarbeit im Stiftungsrat konzentrieren.

Das Werk Ken Wilbers ermöglichte mir über mein rational-mathematisches Denkens hinaus zu gehen. Eine persönliche Krise führte mich zum holotropen Atmen und zu Grof Transpersonal Training GTT, bei denen ich die Ausbildung als Certified Holotropic Breathwork Practitioner im 2012 abschloss.

Ich interessiere mich für die Möglichkeiten, holotropes Atmen mit weiteren Formen der Bewusstseinsarbeit, insbesondere dem Schamanismus und damit der Arbeit meiner Frau Janka, www.neuro-schamanin.ch, zu verbinden.

Zusammen mit Janka, 3 Kindern und einem Hund lebe ich in Basel.